Unternehmen, Vereine, konfessionelle Einrichtungen,...

Bundesförderung

 

Detailinfos:


Umweltförderungen für Betriebe: Bereich Wärme

 

Es wird die Neuerrichtung, Umstellung und Erneuerung von umwelt- und klimafreundlichen Wärmeerzeugern gefördert. 

  • Holzheizungen mit mehr oder weniger als 100 kW thermischer Leistung
  • Mikronetze zur innerbetrieblichen Wärmeverteilung
  • Fernwärmeanschlüsse mit mehr oder weniger als 100 kW thermischer Leistung (Anlagenteile im Eigentum des Förderwerbers), Anschlusskosten werden nicht gefördert!

 

Förderung: 

  • max. 35 % der förderfähigen Kosten
  • < 50 kW max € 4.000,- (€ 5.000,- bei Ersatz fossiler Heizung)
  • 50 bis 99 kW: max. € 7.000,- (€ 8.000,- bei Ersatz fossiler Heizung)
  • ab 100 kW bis zu 35 % der förderfähigen Kosten, evt. EMAS-Zuschlag, max. € 675,-/to eingespartes CO2

 

Antrag:

Anlagen bis 99 kW Leistung.......Antrag bis 6 Monate nach Rechnungslegung.
Anlagen ab 100 kW Leistung......Antrag vor Investition (Bestellung, Auftrag, Vertragsunterzeichnung...)

 

Landesförderung

 

Detailinfos:


https://www.land-oberoesterreich.gv.at/12846.htm (Bereich Energie auswählen)

 

  • 30 bis 65 % Zuschlag zur Bundesförderung (zusammen max. 50 % der förderf. Kosten)
  • Eventuell ÖKO-Zuschlag möglich.

 

Antragstellung:

  • Bis 99 kW Leistung erfolgt der Antrag nach Investition (bzw. Rechnungslegung)
  • Ab 100 kW Leistung ist der Förderantrag vor der Investition (Vor Auftragsvergabe, Planung, Bestellung, Vertragsunterzeichnung etc.) zu stellen.

 

Anschlusskosten werden nicht gefördert! 

Förderansuchen muss von KPC genehmigt sein.