Einladung zum 20. Österreichischen Biomassetag und Heizwerke-Betreibertag in Windischgarsten

 „Sektorkopplung und Flexibilisierung“ ist das Motto des 20. Österreichischen Biomassetages, welcher am 14. und 15. November 2017 im Kulturzentrum Windischgarsten statt findet.

Der 20. Österreichische Biomassetag zeigt auf, in welchen Bereichen abseits der traditionellen Wärmebereitstellung die Bioenergie zusätzliche Beiträge liefern kann. Trotz einer Steigerung der mit Bioenergie beheizten Haushalte wird der Einsatz von Biomasse in diesem Segment durch Effizienzsteigerungen zurückgehen. Mit einem Kubikmeter Holz können (zusätzlich zur Wärmeerzeugung) durch die Holzverstromung beispielsweise 3000 Kilometer mit einem E-Fahrzeug zurückgelegt werden. Die Aufbereitung von Biomasse zu Erdgas oder Heizöl ist ebenfalls technisch gelöst.

Österreich hat sich verpflichtet, seinen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung zu leisten – was fehlt, ist der politische Konsens wie dies geschehen soll. Klar ist, es kann nur in einem nationalen Schulterschluss über Partei- und Sektorengrenzen hinweg gemeinsam mit der traditionellen und neuen Energiewirtschaft erfolgen. In diesem Sinne ist das Motto des diesjährigen Biomassetages „Sektorkopplung und Flexibilisierung“ nicht nur rein technisch zu verstehen. Wenn es gelingen soll, die Energiewende in Schwung zu bringen, müssen alle Erneuerbaren und die uns noch verfügbaren fossilen Ressourcen bestmöglich genutzt werden.

Der 15. November 2017 ist den Heizwerksbetreibern mit fachspezifischen Themen gewidmet.

Programm zum Download

Link zur Anmeldung:
http://www.biomasseverband.at/veranstaltungen/veranstaltungsanmeldung/

Termine

  • 26.10.2018
    Tag der offenen Heizwerke
  • 30.11.2018
    Generalversammlung des BMV OÖ

Mitgliederbereich

Vorteile für Mitglieder

  • Wirtschaftlichkeits-Kalkulationen
  • günstige Stromtarife
  • Wärmekunden-Beratung
zum Mitgliederbereich

Shop

Hier finden Sie unsere Produkte, zum Beispiel:

  • Poloshirts
  • Aktenmappe aus Leder
  • Kaffeetassen
zum Shop

Unsere Projekte

  • über 320 bäuerliche Biomasse-Heizwerke
  • ca. 5.600 Wärmekunden
  • 4.700 Landwirte liefern
  • 950.000 srm Hackgut (ca. 383.000 fm)
  • 292.000 kW installierte thermische Leistung
  • 72 Millionen Liter Heizöl werden ersetzt
  • 185.000 Tonnen CO2 werden eingespart


Stand Jänner 2016

Mehr Zahlen und Fakten finden Sie hier!

Ingenieur Büros: Mitglied des Fachverbandes

Biomasseverband OÖ auf Facebook Youtube Kanal des Biomasseverbands OÖ