Willkommen beim Biomasseverband OÖ

Sie haben Fragen, Anregungen oder Interesse an einer Mitgliedschaft? Lernen Sie unser Unternehmen und unser Leistungsspektrum kennen. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung! 


Grüner Bericht 2014

Vorschaubild zu Grüner Bericht 2014

Die oberösterreichischen Bäuerinnen und Bauern haben im Jahr 2013 trotz turbulenter Rahmenbedingungen enorm viel geleistet. Deutlich machen das die Zahlen und Fakten im vorliegenden „Grünen Bericht 2014“: Witterungsbedingungen wie Frost, Trockenheit, Hochwasser und gebietsweise heftige Unwetter sorgten für erhebliche Produktionseinbußen. In Oberösterreich gab es im Jahr 2010 rund 33.300 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Im Jahr 1999 waren es noch knapp 41.800 Betriebe. Die Anzahl hat sich in den vergangenen Jahren erneut verringert. Die Landwirtschaft ist aber nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftszweig. 100.000 Menschen verdienen ihr Einkommen in der Landwirtschaft oder im vor- bzw. nachgelagerten Bereich.

weiterlesen

Artikel drucken

Artikel per Mail versenden

Der Biomasseverband Oberösterreich lädt zu seiner Fachveranstaltung in der Landwirtschaftsschule St. Florian am Freitag, 28. November 2014 um 13.00 Uhr.

Vorschaubild zu Der Biomasseverband Oberösterreich lädt zu seiner Fachveranstaltung in der Landwirtschaftsschule St. Florian am Freitag, 28. November 2014 um 13.00 Uhr.

Die Energiewende ist eines der großen Vorhaben unserer Generation. Sie bedeutet, dass wir in Zukunft unsere Energieversorgung komplett mit erneuerbaren Energien bewerkstelligen wollen – CO2-neutral und unabhängig von fossiler oder atomarer Energie. Weder Russen noch Ölscheichs können unsere Energieversorgung garantieren - heimische, erneuerbare und regional erzeugte Energie jedoch sehr wohl. Einen großen Beitrag dazu leisten Oberösterreichs Biomasse-Nahwärmeanlagen.

weiterlesen

Artikel drucken

Artikel per Mail versenden

Neue Ökostrom-Verordnung für 2015 erlassen

Vorschaubild zu Neue Ökostrom-Verordnung für 2015 erlassen

Die für das Jahr 2015 erlassene Ökostrom-Einspeisetarifverordnung verschafft noch mehr Photovoltaik-Anlagen die Möglichkeit einer Förderung. Wirtschafts- und Energieminister Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hat die neue Verordnung für das Jahr 2015 im Einvernehmen mit Umweltminister Andrä Rupprechter und Sozialminister Rudolf Hundstorfer erlassen. Die aktuelle Verordnung verändert nur den Einspeisetarif für Photovoltaik (PV). Für Strom aus Biomasse (feste Biomasse und Biogas), Wind und Wasserkraft gibt es keine Änderungen, da diese Tarife schon in der Vorjahres-Verordnung geregelt wurden. Hier erfolgen lediglich die automatischen gesetzlichen Tarifabschläge in Höhe von jeweils einem Prozent pro Jahr.

weiterlesen

Artikel drucken

Artikel per Mail versenden

Renaissance der Holzvergaser - Biomasse-Verband präsentiert neuen Falter "Wärme und Strom aus Holz"

Vorschaubild zu Renaissance der Holzvergaser - Biomasse-Verband präsentiert neuen Falter "Wärme und Strom aus Holz"

Mit seiner neuen Publikation „Wärme und Strom aus Holz“ widmet sich der Österreichische Biomasse-Verband einer Technologie, deren Anfänge bis auf das Jahr 1786 zurückgehen: die Holzvergasung. Heute bietet dieses Verfahren vor allem in Kombination mit Biomasse-Nahwärmeanlagen eine Chance zur klimafreundlichen Energieversorgung und zur Erzielung zusätzlicher Wertschöpfung in der Region.

weiterlesen

Artikel drucken

Artikel per Mail versenden

Fundierte Zahlen und Fakten als Argumentationshilfe: Faktencheck-Energiewende

Vorschaubild zu Fundierte Zahlen und Fakten als Argumentationshilfe: Faktencheck-Energiewende

Die dramatischen Folgen des Klimawandels, verursacht durch rücksichtslose Nutzung fossiler Energie und dem damit verbundenen Anstieg von Kohlendioxid in der Atmosphäre, werden immer deutlicher spürbar und lassen sich nicht mehr wegleugnen. Internationale Klimakonferenzen bringen dennoch kaum verbindliche Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Erderwärmung. Noch ist der eigene wirtschaftliche Vorteil wichtiger und solange andere Staaten nichts tun tut man eben auch nichts.

weiterlesen

Artikel drucken

Artikel per Mail versenden

Mitgliederbereich

Vorteile für Mitglieder

  • Bestandsvertrag (Grundstücke)
  • günstige Gruppenversicherung
  • Gestattungsverträge (Leitungsdienstbarkeit)
zum Mitgliederbereich

Shop

Hier finden Sie unsere Produkte, zum Beispiel:

  • Forstmaßband
  • Aktenmappe aus Leder
  • Softshell-Jacken
zum Shop

Unsere Projekte

  • 314 bäuerliche Biomasse-Heizwerke
  • 5.600 Wärmekunden
  • 4.700 Landwirte liefern das Hackgut
  • 268.000 kW installierte thermische Leistung
  • erzeugen Wärme aus etwa 804.000 srm Hackgut (ca. 321.600 fm)
  • 60,3 Millionen Liter Heizöl werden ersetzt
  • 156.000 Tonnen CO2 werden eingespart


Stand 6.2.2014

Mehr Infos auf der Seite "Zahlen und Fakten"    

Ingenieur Büros: Mitglied des Fachverbandes

Biomasseverband OÖ auf Facebook Youtube Kanal des Biomasseverbands OÖ